Mo, 20. November 2017

Kindergeburtstag

11.03.2010 18:14

So wird die Feier unvergesslich

Die Geburtstagsfeier ist für dein Kind immer ein ganz besonderer Anlass: Viele Freunde kommen zu ihm, es gibt Geschenke und es wird ausgelassen gefeiert. Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kannst du aus einem normalen Kindergeburtstag eine wirklich ausgefallene Feier machen, die allen im Gedächtnis bleiben wird – am besten deinem kleinen Schatz.

Die Feier beginnt schon zumindest zwei Wochen vor dem eigentlichen Festtag. Denn die richtige Vorbereitung ist ausschlaggebend. Du solltest gemeinsam mit deinem Kind überlegen, welche Freunde es bei seiner Feier dabei haben möchte. Optimalerweise sollten mindestens fünf Kinder kommen, da ihr so bereits viele lustige Partyspiele spielen könnt. Kläre mit den Eltern der Kinder, ob diese kommen dürfen und wie ihr den Tag organisatorisch am besten gestaltet, hinsichtlich der „Anreise“ zur Feier und dem Abholen bzw. Nachhausebringen. So sind die Rahmenbedingungen schon einmal abgesteckt.

Mottoparty
Nun geht es an die Planung der eigentlichen Feier. Damit der Tag für alle Kinder etwas Besonderes wird, solltest du dir ein Motto einfallen lassen, unter dem die Feier steht, und um dieses Motto herum das Fest aufbauen. Für Mädchen sind Prinzessinnen-Partys oder Feen-Partys oft eine gelungene Idee. Hier kannst du den Ort der Feier mit alten Vorhangstoffen oder anderen Stoffbahnen in ein wahres Märchenschloss verwandeln. Du kannst auch Leintücher, Tüll oder Schals herrichten, mit denen sich die Kinder verkleiden können. In vielen Bastelgeschäften kannst du auch kleine Papp-Krönchen kaufen, die die Feier dann wahrhaft königlich machen.

Für Buben kannst du den wilden Westen oder ein Piratenschiff ins Leben rufen. Entsprechende Dekorationsartikel findest du in vielen Spielzeug-Geschäften oder Bastelgeschäften bzw. im Internet. Aber auch neutralere Mottos, wie z. B. eine Bären-Party mit Teddys als Partygästen oder Zauber-Partys mit entsprechenden Hüten und wallenden Gewändern, sind schnell zusammengestellt und werden die Fantasie der kleinen Partygäste beflügeln. Willst du ohne Motto arbeiten, solltest du trotzdem die Party-Räumlichkeiten bunt dekorieren und zumindest Luftballons verteilt aufhängen, damit alles fröhlich und freundlich aussieht.

Die Feier durchplanen
Du solltest dir auch ein gewisses Programm einfallen lassen, damit zumindest eine Grobstruktur vorhanden ist. Zu Beginn empfiehlt es sich, mit ein paar Auflockerungsspielen zu beginnen, damit die Kinder auftauen und Spaß haben. Gemeinsames Verkleiden oder gegenseitiges Schminken kann hier sehr lustig sein. Aber auch ein Sesseltanz bringt Bewegung in die Feier. Als Faustregel gilt: zu Beginn die aktivierenden Spiele, gegen Ende der Feier sollte es schon ruhiger zugehen.

Das Geburtstagsessen
Natürlich gehört auch ein Geburtstagsessen zur Feier. Mundgerechte Häppchen für Kinder eignen sich hier am besten: kleine Schnitzelstreifen aus Hühner- bzw. Putenfleisch, Pommes, kleine Pizzabrote, Würstel, Kartoffelsalat, Karottenstreifen – wichtig ist, dass du auf eine fettarme Zubereitung achtest und darauf, dass die Dinge leicht gegessen werden können. Bei älteren Kindern kannst du ohne Weiteres auch Gerichte kochen, die mit normalem Besteck gegessen werden, z. B. Spaghetti Bolognese. Ansonsten empfiehlt es sich, mit Einmalgeschirr bzw. Plastikgeschirr zu arbeiten, da auf Kindergeburtstagen immer wieder Dinge heruntergeworfen werden.

Ausklang
Nach dem Hauptgang kannst du eine kleine Pause einlegen, in der z. B. die mitgebrachten Geschenke in der Gruppe ausgepackt und bestaunt werden. Danach kommt das Highlight jeder Geburtstagsfeier: die Torte. Und dann kannst du den Tag gemütlich ausklingen lassen. Weitere Partyspiele können nun auch z. B. Luftballonzerplatzen sein - in jedem Luftballon sind ein paar Süßigkeiten versteckt. Geht die Feier dem Ende zu und werden alle Kinder gleichzeitig abgeholt bzw. nach Hause gebracht, kannst du ein letztes Partyspiel machen, nämlich das Schuhpuzzle. Hierbei werden alle Schuhe durcheinander auf einen Berg aufgetürmt. Wer zuerst sein Paar fertig an den Füßen hat, hat gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden