Do, 18. Jänner 2018

"Es tut mir leid"

31.08.2007 10:30

Einbrecher dringt zur Entschuldigung 2. Mal ein

Das schlechte Gewissen hat einen Einbrecher in Neuseeland zweimal am selben Tag in dasselbe Haus getrieben - beim zweiten Mal, um sich zu entschuldigen.

Der Dieb brachte den gestohlenen Laptop, eine Kamera und eine Geldbörse zurück und schrieb: "Es tut mir aus tiefstem Herzen leid." Er ließ in dem Haus in Queenstown auf der Südinsel auch ein Geschenk zurück: einen Basketball und zwei paar Handschuhe, die er vor der Rückgabe mit der gestohlenen Kreditkarte gekauft hatte. Die Verkäufer gaben der Polizei eine Beschreibung des Täters.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden