Fr, 20. April 2018

Heftige Unwetter

30.08.2007 17:46

Beträchtliche Schäden durch Gewitter in Kärnten

Mehrere Gewitter haben am Donnerstag in Kärnten beträchtlichen Sachschaden angerichtet. In der Gemeinde Millstatt (Bezirk Spittal) traten zwei Bäche über die Ufer, auch in Kirchbach im Gailtal (Bezirk Hermagor) kam es zu Überschwemmungen. In Diex (Bezirk Völkermarkt) wurden fünf Kühe von einem Blitz erschlagen. Blitzschlag war auch die Ursache für den Brand eines Gartenhauses in Villach.

Im Gemeindegebiet von Millstatt kam es nach heftigen Regenfällen neben Überschwemmungen auch zu kleineren Murenabgängen. Der Schwaigerschaftsbach sowie der Großdombrabach traten über ihre Ufer und überfluteten zwei Keller sowie die Geschäfts- und Lagerräumlichkeiten eines Supermarktes. Laut Polizeiangaben wurde auch eine Gemeindestraße auf der Länge von etwa 100 Metern überschwemmt.

Auch in Kirchbach im Gailtal trat ein Bach nach heftigen Regengüssen über das Ufer und überflutete das umliegende Gebiet. In Diex wurden fünf Kühe wurden von einem Blitz getroffen. Die Rinder befanden sich auf einer Weide beim so genannten Schwarzgraben. Der betroffene Bauer erlitt nach eigenen Angaben einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

In Villach-Landskron stand nach einem Blitzschlag ein Gartenhaus in Flammen. Die Feuerwehr fand in dem brennenden Holzhaus einige Gasflaschen, die wegen der enormen Hitzeentwicklung zu explodieren drohten. Sie mussten mit Wasser gekühlt werden, wodurch ein größerer Schaden verhindert wurde. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden