Fr, 20. April 2018

Tragischer Unfall

29.08.2007 19:00

Motorrad-Lenker (18) getötet

Bei einem entsetzlichen Unfall kam zwischen Zell am Moos und Oberhofen am Irrsee ein 18-jähriger Führerschein-Neuling ums Leben: Er war mit dem Motorrad am Weg zum Fahrtechnik-Kurs, als er beim Überholen einen entgegenkommenden Lastwagen bemerkte. Er stürzte und schlitterte mit der Maschine unter den Lkw.

Mittwoch, 8 Uhr früh, stieg Paul Müller (18) aus Strobl, der seit knapp drei Monaten den Führerschein hatte, auf sein Leichtmotorrad, um nach Straßwalchen zu fahren. Auf einem schnurgeraden Straßenstück der B 154 brach er einen Überholversuch wegen Gegenverkehrs wieder ab. Das wurde ihm zum Verhängnis: Der Bursch geriet auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, kam zu Sturz und rutschte unter den entgegenkommenden Lkw. Müller hatte keine Chance, er war sofort tot.

Nur ein Stück entfernt von der Unfallstelle waren vor sechs Wochen zwei weitere junge Menschen ums Leben gekommen: Die 18-jährige Juliana Golob aus Oberhofen war nach einem Crash im brennenden Wrack gestorben, zwei Tage später wurde Peter V. (25) aus Salzburg beim Sturz mit dem Pkw von der Brücke in den Bach getötet.

 

 

 

Foto: Pictures Unlimited/Fesl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden