Fr, 19. Jänner 2018

Vier bis sechs Jahre

29.08.2007 14:06

Kindersegen bei Paaren mit Altersunterschied

Paare mit einigen Jahren Altersunterschied bekommen einer Statistik zufolge die meisten Kinder. Damit lasse sich erklären, weshalb Männer sich allgemein eher eine jüngere Frau suchten und Frauen lieber einen älteren Mann nähmen, folgerten Wissenschafter aus Österreich in einer am Mittwoch veröffentlichten Untersuchung.

Der typische Altersunterschied bei Paaren habe offenbar mit dem Wunsch zu tun, sich möglichst erfolgreich fortzupflanzen, stellten die Wissenschaftler Martin Fieder und Susanne Huber aus Wien fest.

Die Forscher untersuchten dazu eine Datenbank aus Schweden, in der über 11.000 Männer und Frauen der Geburtsjahrgänge 1945 bis 1955 erfasst sind, wie die britische Fachzeitschrift "Biology Letters" berichtet.

Vier bis sechs Jahre ideal
Paare, die zusammenblieben und einen Altersunterschied von vier bis sechs Jahren hatten, brachten demnach die meisten Kinder zur Welt. Bei Paaren, die sich trennten und danach einen neuen Partner fanden, suchten sich vor allem ältere Männer eher eine viel jüngere Frau aus, während Frauen sich im Allgemeinen mit einem etwas älteren Partner zusammentaten.

Fieder forscht an der Universität Wien und arbeitete in der Vergangenheit auch mit dem bekannten Verhaltensforscher Karl Grammer zusammen, der mit seinen Thesen zu Partnerwahl und Untreue seit Jahren von sich reden macht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden