Di, 23. Jänner 2018

3.500-Kilometer-Run

27.08.2007 16:09

Achtjährige durchquert in zwei Monaten China

Ein achtjähriges Mädchen ist innerhalb von zwei Monaten 3.500 Kilometer quer durch China gelaufen. Zhang Huimei legte dabei täglich eine Strecke von eineinhalb Marathonläufen zurück! Mit der Leistung will sie die Olympischen Spiele feiern, die 2008 in China stattfinden.

Huimeis Vater begleitete sie auf einem Fahrrad mit Elektroantrieb, was vierleorts für Aufregung sorgte: Es hieß, er würde sie „missbrauchen“, denn die immense Anstrengung schädige Körper und Wachstum des Kindes. „Sie liebt es zu rennen. Ich habe ihr nicht meinen Willen aufgezwungen“, versicherte der Vater der sportbegeisterten Achtjährigen. „Der Ruhm des Landes ist es wert, Opfer zu bringen.“ Spätestens zu den Spielen 2016 soll Huimei fit für Olympia sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden