Mi, 17. Jänner 2018

Serie A

26.08.2007 18:09

Juventus nach 5:1-Sieg erster Tabellenführer

Juventus Turin ist ein triumphales Comeback in der italienischen Serie A gelungen. Nach einem Jahr in der Zweitklassigkeit kam die "Alte Dame" am Samstag zu einem 5:1-Kantersieg gegen Livorno und ist erster Tabellenführer. Meister und Cupsieger Inter Mailand musste sich nach einem Eigentor von Cordoba im Finish gegen Udinese mit einem 1:1 begnügen. AC Milan zeigte sich hingegen beim 3:0 bei Genoa souverän.

"Es ist wie die Rückkehr nach Hause. Denn die Serie A ist Juves Heimat", beschrieb der Clubvorsitzende Jean Marie Blanc seine Empfindungen. Der französische Nationalspieler David Trezeguet (28., 86., 90. Minute) war mit einem Dreierpack erfolgreich und schraubte sein Konto im Fußball-Oberhaus Italiens auf insgesamt 98 Treffer.

"Damit haben wir gezeigt, dass wir zurück sind. Dies war ein wichtiger Erfolg für das Selbstvertrauen", sagte Trezeguet. Sturmkollege Vicenzo Iaquinta (71., 85./Elfmeter) steuerte zwei Treffer bei. Massimo Loviso (90.) traf erst in der Schlussphase für die völlig überforderten Gäste.

Inter erwischte einen unglücklichen Start. Verteidiger Cordoba unterlief nach der frühen Führung durch Dejan Stankovic (9.) wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff ein Eigentor. Beim Erfolg Milans bewies der Brasilianer Kaka mit einem Doppelschlag kurz vor dem Wechsel seine Qualitäten.

Für die beiden Österreicher-Clubs setzte es Auftakt-Niederlagen: ÖFB-Teamtormann Alexander Manninger unterlag mit AC Siena im Heimspiel gegen Sampdoria Genua 1:2 und war dabei ebenso über die volle Distanz im Einsatz wie György Garics beim 0:2 des SSC Napoli daheim gegen Cagliari.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden