Fr, 19. Jänner 2018

"Ich hasse Weinen"

26.08.2007 14:44

Angelina Jolie lässt ihre Gefühle nur ungern heraus

Hollywoodstar Angelina Jolie weint höchstens heimlich. "Wirklich, fragen Sie Brad, ich hasse Weinen", sagte die 32-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "Der Spiegel". Ihre praktische Seite halte ihr dauernd vor, dass mit Heulen auch nichts erreicht werde. "Aber als meine Mutter gestorben ist, da habe ich geweint, richtig geweint", fügte sie hinzu.

Sie sei sehr vorsichtig mit ihren Gefühlen, erklärte die mit ihrem Kollegen Brad Pitt liierte Schauspielerin. Das Paar hat vier Kinder, von denen drei adoptiert sind.

Die Kinder "erden mich und sind darüber hinaus die lustigsten Menschen, die ich je getroffen habe", sagte sie. Für die Kinder wäre es vielleicht ganz schön, ein festes Heim zu haben, meinte Jolie, die mit der Familie fast ständig unterwegs ist und deshalb auch schon kritisiert wurde. Aber auch sie habe als Kind kein Zuhause gehabt. "Deswegen hänge ich wahrscheinlich nicht an Häusern, Möbeln und sonstigen Gegenständen, die anderen Menschen ein Gefühl von Geborgenheit geben."

Spekulationen, sie und Brad Pitt könnten sich in Berlin niederlassen, wies sie zurück. "Brad und ich finden die Stadt großartig. Aber ich liebe unser Nomadenleben sehr", betonte sie. Ihr gefalle es, wenn die Kinder in ein anderes Land kämen und nicht sofort nach den Annehmlichkeiten des Zuhauses suchten.

Eine Zukunft als Politikerin plant Jolie, die sich als UNO-Botschafterin engagiert, nicht. "Ich möchte nicht an irgendein Programm gebunden sein", erklärte sie. Auch als moralische Leitfigur sieht sie sich nicht. "Wir müssen und werden moralische Leitfiguren finden, aber bitte unter den Menschen, die ihr Leben in den Dienst der Politik gestellt haben." Die großartige Plattform, die sie als Schauspielerin habe, reiche als Qualifikation nicht aus. "Ich bin da strikt für Vollprofitum", sagte Jolie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden