Do, 19. April 2018

Alkohol & Tabletten

26.08.2007 14:07

13-jährige Grazerin tot von Schwester gefunden

Eine 13-jährige Grazerin ist am Samstag tot in der Wohnung der abwesenden Eltern von ihrer älteren Schwester gefunden worden. Das Mädchen hatte am Abend zuvor gemeinsam mit der 23-Jährigen und einem Bekannten etwas Bier getrunken und war schlafen gegangen. Als die Ältere die 13-Jährige am Morgen wecken wollte, war diese bereits mehrere Stunden tot. Die Polizei kann weder Unfall noch Suizid ausschließen, da im Magen des Mädchens Tabletten gefunden wurden.

Die Schülerin verbrachte den Abend mit ihrer Schwester und einem Bekannten in der Wohnung der Eltern, die gerade mit Vorbereitungen in einer neuen Wohnung beschäftigt waren. Dort trank sie - laut der Schwester - eine bis eineinhalb Flaschen Bier.

Gegen 2.00 Uhr schlief sie am Sofa ein und "schnarchte" sogar noch, so die Exekutive. Als die 23-Jährige das Mädchen am Samstag gegen 10.00 Uhr wecken wollte, bemerkte sie, dass ihre Schwester leblos war. Der gerufene Arzt konnte nur noch feststellen, dass die 13-Jährige zwischen 3.00 Uhr und 4.00 Uhr früh verstorben war.

Bei der Obduktion konnten Tabletten im Magen des Mädchens gefunden werden und sie habe vorher bereits einmal Psychopharmaka genommen, hieß es vom Landeskriminalamt. Um welche Tabletten es sich nun gehandelt habe, müssten noch die toxikologischen Untersuchungen klären. Die Ergebnisse sollen bis in einer Woche vorliegen. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich die Schülerin wegen privater Probleme das Leben nehmen wollte. Durch die Mischung von Alkohol und Tabletten könnte es sich aber auch um einen Unfall handeln.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden