Mi, 17. Jänner 2018

Zeichentrickfilm

22.08.2007 16:41

"Heidi - In den Bergen"

Wohl kaum eine Fernsehserie hat die Generation der heutigen Thirty-Somethings so bewegt, wie die über die kleine Heidi, die aus der Stadt zu ihrem Großvater auf die Alm kommt und dort die Liebe zu Natur entdeckt. Zum wiederholten Male kommt nun der 1975 produzierte Pilotfilm zu der in Japan im Mangastil gezeichneten Serie in die Kinos. Die ab 1880 erschienen Buchvorlagen stammen von der Schweizer Autorin Johanna Spyri.

Ohne Obhut kann das Kind nicht bleiben - und Eltern hat es keine mehr. Und so schickt Tante Dete die kleine Heidi in die Schweizer Berge zu ihrem knurrigen alten Großvater. Ein Herantasten zwischen Generationen. Schnell schließt das aufgeweckte Gör Freundschaft mit dem Geißenpeter...

Abenteuer Natur pur, herzig animiert: Der Kinofilm nach der bekannten Fernsehserie überzeugt immer noch mit nostalgisch-kindlichem Almzauber. Johanna Spyri (1827-1901), geboren im Zürcher Oberland und Autorin der weltberühmten Erzählung, hatte sich von einem "Dörfli" in der Region von Chur, wo sie idyllische Sommer mit ihrem Mann Johann Bernhard Spyri, Zürcher Stadtschreiber und Jurist, zu verbringen pflegte, inspirieren lassen. Kinderkino aus dem Bündnerland, unter der Regie von Isao Takahata.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung, und Krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden