Sa, 21. April 2018

Schocker-Serie

22.08.2007 15:36

Musiksender MTV zeigt Reality-Horror-Show

Eine Horror-Reality-Show an der Grenze zum schlechten Geschmack ist jetzt bei der deutschen Ausgabe des Musiksender MTV gestartet worden. Im Mittelpunkt dieses nicht gerade zimperlichen Formats names "Room 401" stehen die Reaktionen von ahnungslosen Menschen auf Szenarien, die allesamt einem Horror-Schocker entstammen könnten.

Da zerspringt etwa ein schockgefrorener Mensch vor den Augen von Passanten in 1.000 Teile, ein Mann zieht seine massakrierte Hand aus dem Fleischwolf, ein Passagier verliert im Bus seinen Kopf, und in einer anderen Episode krabbeln bei einem jungen Mann in einem Restaurant Insekten aus einer offenen Wunde (siehe YouTube-Video).

Alle gruseligen Ereignisse in den halbstündigen Sendungen, die von Demi Moores Ehemann Ashton Kutcher produziert wurden, werden von Profi-Illusionisten in Szene gesetzt und wirken daher für die ahnungslosen Augenzeugen ziemlich realitätsgetreu. „Die Angst der Menschen ist real“, lautet ein Argument, das Zuschauer für die grenzwertige Sendung anlocken will. Die ersten acht Folgen der Gruselshow sind bereits im US-Fernsehen gelaufen.


Quelle: YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden