So, 22. April 2018

Alles Roger

20.08.2007 15:56

Roger Federer feiert seinen 50. Turniersieg

Roger Federer hat am Sonntag das Finale des zur Masters-Serie zählenden Turniers von Cincinnati gegen den US-Amerikaner James Blake ganz klar mit 6:1 und 6:1 gewonnen. Damit hält der Schweizer auf der ATP-Tour bei 50 Turniersiegen, in der ewigen Bestenliste liegt er bereits auf Platz neun. Thomas Muster ist in diesem Ranking mit 44 Titeln weiterhin die Nummer zwölf. In den am Montag veröffentlichten Weltranglisten der ATP bzw. WTA ist natürlich auch Ausnahmekönner Federer sowie Justin Henin, die das Turnier von Toronto für sich entschied, voran.

Die nächste Marke, die der 26-jährige Schweizer anpeilt, sind die 57 Titel des Rumänen Ilie Nastase. Die Hälfte seiner Siege hat Federer bei Grand Slams (11) oder Masters-Serie-Turnieren (14) erobert.

Die Spieler mit den meisten Turniersiegen
1. Jimmy Connors (USA) 109
2. Ivan Lendl (CZE/USA) 94
3. John McEnroe (USA) 77
4. Pete Sampras (USA) 64
5. Björn Borg (SWE) und Guillermo Villas (ARG) je 62
7. Andre Agassi (USA) 60
8. Ilie Nastase (ROM) 57
9. Roger Federer (SUI) 50
10. Boris Becker (GER) 49
11. Rod Laver (AUS) 47
12. Thomas Muster (AUT) 44

Federer und Henin in Weltranglisten voran
Die Tennis-Weltranglisten-Ersten Roger Federer (SUI) und Justine Henin (BEL) haben mit ihren Turniersiegen in Cincinnati bzw. Toronto ihre Spitzenpositionen ausgebaut. Österreichs Nummer 1 Jürgen Melzer, der das dieswöchige Turnier in New Haven auslässt, verbesserte sich durch seinen Achtelfinaleinzug in Cincinnati um zwei Positionen auf Rang 32.

Die Oberösterreicherin Sybille Bammer ist nach ihrer Achtelfinalniederlage gegen die Serbin Jelena Jankovic (3.) in Toronto als beste ÖTV-Spielerin weiterhin 20. Tamira Paszek büßte durch ihr Erstrunden-Aus in Kanada zwei Plätze ein und findet sich derzeit auf Rang 43 des aktuellen Rankings wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International
Schmelzer auf Tribüne
Klares Signal von Stöger: BVB-Kapitän degradiert!
Fußball International
Bei Sieg gegen Admira
Rapid-Fans beleidigen mit Banner Legende Krankl
Fußball National
Sieg gegen die Admira
Grün-Weiß jubelt! Rapid hat Europacup-Ticket fix
Fußball National

Für den Newsletter anmelden