Mi, 24. Jänner 2018

Vier aus einem Ei

17.08.2007 22:43

Kanadierin bringt eineiige Vierlinge zur Welt

Vier aus eins - eine 35-jährige Kanadierin hat vier kleine, medizinische Sensationen geboren. Mit der Chance von 1 zu 13 Millionen entwickelten sich im Mutterleib von Karen Jepp aus einer befruchteten Eizelle gleich vier Babys! Die Mädchen kamen am Donnerstag zwei Monate zu früh zur Welt und sind wohlauf. Jepp nahm keine Hormonpräparate, die Vierlinge entstanden "vollkommen natürlich".

Autumn, Brooke, Calissa und Dahlia sind eine medizinische Seltenheit, wie es sie derzeit nur wenige Male auf der Erde gibt. Der Associated Press zufolge sind in medizinischen Aufzeichnungen überhaupt erst 50 Fälle von eineiigen Vierlingen dokumentiert. Die vier Mädchen haben auch die Statistik ordentlich ausgetrickst, denn erst vor einem Jahr gebar eine Inderin eineiige Vierlinge. Davor gab es jahrelang keinen solchen Fall.

Bei ihrer Geburt nach 31 Wochen und drei Tagen im Mutterleib wogen die Babys etwa anderthalb Kilogramm. Zur Welt kamen sie in den USA im Bundesstaat Montana, weil das Krankenhaus im 325 Meilen entfernten Calgary (Kanada) überfüllt war.

"Das ist ein großes Ereignis. Und es ist umso erfreulicher, das es den vier Mädchen absolut gut geht", freut sich der behandelnde Arzt in einem Interview mit der Associated Press. Die glücklichen Eltern wollten sich gegenüber der Presse nicht äußern. Nach der Geburt sind beide vollends geschafft und möchten ihre Ruhe haben.

Schon in vier bis sechs Wochen dürfen die vier Mädchen aus dem Brutkasten und dann ab nach Hause. Die Familie Jepp hat noch einen zwei Jahre alten Sohn, der sich in Zukunft mit vier gleich aussehenden Schwestern arrangieren muss.  

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden