Sa, 21. April 2018

Notlandung

17.08.2007 12:40

Südafrikaner legt Notlandung auf Auto hin

Den Schock seines Lebens hat ein südafrikanischer Autofahrer erlebt, als während der Fahrt ein Flugzeug auf seinem Dach landete. Der Pilot selbst war mit der Landung hochzufrieden: "Es war eine perfekte Landung, das Flugzeug und das Auto waren mit der gleichen Geschwindigkeit in der gleichen Richtung unterwegs."

Der zehnfache nationale Rallyeflug-Meister Dale de Klerk hatte in der Nähe des Ortes Brits einen Motorausfall und wollte seinen Tiefdecker auf einer Straße landen.

"Ich merkte, dass ich etwas höher war, als ich es bei einer Landung auf der Straße gewesen wäre", gestand das Flieger-As. Nach rund 200 Metern gemeinsamer Fahrt rutschte das Flugzeug schließlich vom Dach des Wagens.

Der Sachschaden am Auto wurde mit 80.000 Rand (rund 8.000 Euro) beziffert. Der Fahrer, ein 42-Jähriger aus Johannesburg, konnte ihn gleich selbst schätzen: Er arbeitet als Gutachter für eine Versicherung.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden