Di, 16. Jänner 2018

Wie sie strahlt

17.08.2007 12:14

Bushs Tochter Jenna verlobt sich

Bei Familie Bush steht eine Hochzeit ins Haus: Präsidententochter Jenna Bush und Henry Hager gaben am Donnerstag ihre Verlobung bekannt. Jetzt spekuliert die Washingtoner Gesellschaft, ob es wohl zum ersten Mal seit 1994 wieder eine Hochzeit im Weißen Haus geben wird.
Zeit und Ort für eine Hochzeit stünden noch nicht fest, sagte Sally McDonough, Sprecherin von First Lady Laura Bush. Die 25-jährige Jenna Bush und der vier Jahre ältere Hager sind schon seit mehreren Jahren befreundet. Jenna, Zwillingsschwester von Barbara, war nach ihrem Universitätsabschluss im Fach Anglistik eineinhalb Jahre als Lehrerin an einer Grundschule tätig. Danach ging sie für zehn Monate als UNICEF-Praktikantin nach Lateinamerika.


Verlobter arbeitete für Präsidenten

Hager war schon als Berater für das Weiße Haus tätig und wirkte im Wahlkampf für die Wiederwahl von Präsident George W. Bush mit. Im Herbst will er sein Wirtschaftsstudium in Virginia mit einem Master-Abschluss beenden.


Die letzte Hochzeit im Rosengarten des Weißen Hauses gab es 1994. Damals heiratete Tony Rodham, der Bruder der damaligen First Lady Hillary Clinton, Nicole Boxer, die Tochter der demokratischen Senatorin Barbara Boxer. Davor gab es 1971 die Hochzeit von Tricia Nixon mit Edward Cox.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden