Di, 23. Jänner 2018

UEFA-Cup-Quali

17.08.2007 16:31

ÖFB-Clubs mit zwiespältiger Bilanz

Österreichs in der zweiten UEFA-Cup-Quali-Runde angetretene vier Fußball-Clubs haben mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage am Donnerstag eine zwiespältige Bilanz abgeliefert. Während Rapid bei Dinamo Tiflis ein ungefährdetes 3:0 einfuhr und bereits für die erste Hauptrunde planen kann, steht der Austria nach einem knappen 4:3 gegen Jablonec ebenso wie dem SV Ried nach einem 1:1 gegen den FC Sion ein schweres Rückspiel bevor. Der SV Mattersburg muss gegen den FC Basel einem 1:2-Rückstand nachlaufen. Ausführliche Berichte zu den einzelnen Spielen in der Infobox.

Tore von Fabiano (21.), Hofmann (39./Freistoß) und Bazina (54.) bereiteten Rapid eine ruhige Heimreise aus Georgien, nachdem sich Tiflis als harmloser Gegner erwiesen hatte.

Stadtrivale Austria startete in Wien gegen die Tschechen durch Treffer von Ertl (8.) und Kuljic (21.) zwar fulminant, musste bis zum Pausenpfiff jedoch noch den Ausgleich hinnehmen. Lasnik (47.) und neuerlich Kuljic (65.) stellten wieder den Zweitorevorsprung her, ehe Jablonec in der Schlussphase erneut verkürzte.

Vizemeister Ried wähnte sich gegen Sion nach der überraschenden Führung durch Dospel (66.) lang als glücklicher Sieger, ehe Saborio (93.) für die Schweizer doch noch den wichtigen Auswärtstreffer besorgte.

Die nach dem frühen Ausschluss für Atan (Gelb-Rot/17.) auf zehn Mann reduzierten Mattersburger schufen sich trotz eines 1:2 in Basel eine gute Ausgangsposition. Ein Eigentor von Nakata (20.) ebnete den Burgenländern die Führung, Ergic (24.) und Caicedo (54.) trafen in der Folge für Basel.

Die Rückspiele finden am 30. August statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden