Mo, 22. Jänner 2018

1,54 Promille

15.08.2007 13:17

Polizei stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Einen Geisterfahrer mit 1,54 Promille Alkohol im Blut konnte die Polizei in der Nacht auf Mittwoch auf der Westautobahn (A1) bei Ansfelden im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich stoppen. Der 38-Jährige war dazu noch ohne Führerschein unterwegs, teilte die Polizei mit.

Der 38-jährige Arbeitslose wollte eigentlich in der Ortschaft Asten auf die Autobahn auffahren. Dabei erwischte er jedoch die falsche Auffahrt. Mit Vollgas fuhr der Alkoholisierte an den anderen Verkehrsteilnehmern vorbei - diese alarmierten sofort die Polizei.

Bei Ansfelden konnte die Polizei den Geisterfahrer schließlich ausmachen. Um ihn zu stoppen, mussten die Beamten dem Mann auf dem Pannenstreifen den Weg abschneiden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der betrunkene Geisterfahrer ohne Führerschein unterwegs war. Diesen hatte er bereits 2001 wegen Alkohol am Steuer abgegeben müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden