Mo, 23. April 2018

Erster Vorbote

22.08.2007 18:57

Apocalyptica triff Corey Taylor

Sie lehrten Vanessa Mae das Fürchten und bewiesen zugleich, dass man mit Jahrhunderte alten Instrumenten nicht nur alte Sonaten fideln muss. Nach zahlreichen Kollaborationen mit Künstlern wie Ville Valo (H.I.M.), Max Cavalera (Sepultura/Soulfly) oder Matt Tuck (Bullet For My Valentine) melden sich die finnischen Cellisten von Apocalyptica (live in Wien am 8.11.07!) jetzt mit einer neuen Hitsingle - und einem prominenten Gast - zurück.

Wer Apocalypticas Interpretationen alter Metallica-Klassiker kennt, der weiß, dass gute Musik auch völlig ohne Gesang auskommen kann. Mit zunehmendem Erfolg haben sich die Musiker aus dem hohen Norden aber auch immer wieder prominente Gesangskünstler ins Studio gerufen. Ihr aktuellster Fang: Corey Taylor.

Nun gibt es bestimmt einige Leser, die sich fragen, wer dieser Corey eigentlich ist. Die Frage ist durchaus berechtigt, verbrachte der Mann mit der markanten Stimme doch als Sänger von "Slipknot" einen Großteil seiner bisherigen Karriere hinter einer Clowns-Maske.

Spätestens mit "Vermilion Pt. 2" oder "Bother", einer Ballade von Taylors zweiter Band "Stone Sour", hat der Schreihals aber auch sein Gespür für unter die Haut gehendes Songwriting bewiesen. Ob sanft oder kraftvoll: Coreys Stimme verleiht jedem Song einen ganz eigenen, etwas gebrochenen Charakter.

Mit der Single "I'm Not Jesus", dem ersten Vorboten des am 14. September erscheinenden Albums "Worlds Collide", haben Apocalyptica dem Slipknot-Frontmann jetzt einen Hit auf den Leib geschneidert, der mit seiner subtil düsteren Atmosphäre perfekt zu Taylors Stimme passt.


Quelle: YouTube.com

Trotz der ungewöhnlichen Instrumentierung vermisst man hier nichts. Die verrückt-virtuosen Finnen stimmen, verzerren, zupfen und streichen ihre Celli so raffiniert, dass sie Bass-Groove, Riff-Power und Gitarren-Soli komplett ersetzen. Überzeugen kann man sich schon jetzt davon im Video, die Single erscheint am 31. August.

Apocalyptica gastieren übrigens am 8. November 2007 im Wiener Gasometer!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden