Sa, 21. April 2018

Gegen Bus geprallt

14.08.2007 16:12

Mutter und Kleinkind bei Autounfall verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Dienstagnachmittag in der Obersteiermark eine 29-jährige Frau und ihr zweieinhalb Jahre altes Kind verletzt worden. Der Pkw der Frau war laut Angaben des ÖAMTC auf der S36 gegen einen Reisebus geprallt. Das Kind wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz geflogen, die Mutter ins LKH Leoben gebracht.

Der Unfall passierte gegen 14.45 Uhr auf der Murtal-Schnellstraße (S36) bei St. Michael (Bezirk Leoben) in Fahrtrichtung Leoben. Der Busfahrer soll sein Fahrzeug abgebremst haben, weil der Bordcomputer angeblich eine offene Ladeklappe anzeigte. Dabei ist die Frau aus dem Bezirk Bruck/Mur mit ihrem Auto gegen den Bus geprallt. Das Kind wurde schwer verletzt, so der ÖAMTC-Notarzt, die Businsassen kamen mit einem Schrecken davon. Die S36 war in beide Richtungen für einige Zeit gesperrt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden