Di, 23. Jänner 2018

Hässlich, aber froh?

14.08.2007 15:36

Schöne Menschen sind nicht glücklicher

Wer schön und reich ist, hat noch lange nicht das Glück auf Erden gepachtet: Models sind trotz ihrer Schönheit nicht glücklicher als andere Menschen. In einer amerikanischen Umfrage zu Lebenszufriedenheit, Glücksgefühlen sowie psychischer und körperlicher Gesundheit schnitten sie sogar relativ schlecht ab.

Christopher G. Beevers von der Universität von Texas in Austin hatte in zwei Studien insgesamt 91 Models und etwa ebenso viele andere Menschen zwischen 18 und 35 Jahren befragt. Die Models waren der Untersuchung zufolge körperlich zwar ähnlich gesund wie die anderen Befragten, psychisch jedoch weniger stabil.

Models neigen zu Misstrauen
Sie neigten eher zu Misstrauen, reagierten gefühlsbetonter, passten sich weniger an und waren exzentrischer. Zugleich seien Models genauso schüchtern und auf der Suche nach Aufmerksamkeit wie andere Menschen. Ob der Glamourberuf die Ursache für die Unterschiede ist oder ob Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsstrukturen diesen Job wählen, konnten die Forscher jedoch nicht beurteilen.

Das Umfrageergebnis deute aber darauf hin, dass der Modelberuf ein Risiko für weniger Lebenszufriedenheit berge. So könnten Models selten selbstständig handeln, weil sie auf dem Laufsteg und vor der Kamera meist genaue Anweisung bekämen - von der Kleidung bis zu den Posen. Zudem seien in dem Beruf viele ihrer Qualitäten wie Intelligenz und Charakterstärke kaum gefragt. Models seien auch oft unterwegs und hätten daher viele oberflächliche Bekanntschaften.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden