Do, 18. Jänner 2018

Unrentabel

14.08.2007 21:26

19 Postämter stehen vor dem Aus

Bei der Österreichischen Post stehen 19 Postämter vor der Schließung. Derzeit laufen Gespräche mit den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden. Kann keine Alternative in Form von Poststellen bei Lokalversorgern gefunden werden, dann bekommen diese Orte einen Landzusteller. Betroffen sind laut Post durch die Bank Ämter, die nur mehr mit einem Postler besetzt sind.

Die Post hat bereits Kontakt mit den Gemeinden aufgenommen und muss nun aufgrund der Universaldienstverordnung drei Monate gemeinsam mit den Bürgermeistern nach Alternativen wie Postpartnern suchen. Gibt es keine Lösung, dann darf zugesperrt werden. Postler werden keine entlassen, versicherte Post-Sprecher Michael Homola am Dienstag. 

Noch vor knapp einer Woche meinte Post-Chef Anton Wais jedoch, dass über die 47 Postämter nicht nach Kostenfaktoren, sondern nach Wettbewerbsüberlegungen entschieden wird. Die Post ist seit Ende Mai börsennotiert und hat kürzlich einen potenten Mitbewerber erhalten: den deutschen Logistikanbieter Hermes, eine Tochter des Otto-Versandkonzerns. Hermes startete heuer im Sommer nach Eigenangaben mit 1.200 Shops österreichweit, in der Regel bei Nahversorgern und Tankstellen. Dazu kamen noch 700 Zusteller. 

Die betroffenen Ämter:

K
ärnten
Von den 19 Postämtern, die vor der Schließung stehen, sind die meisten in  Kärnten zu finden. Betroffen sind die Gemeinden Himmelberg, Sirnitz, Deutsch Griffen, Lind/Drau und Mörtschach.

Salzburg
In Zukunft werden in Salzburg die Gemeinden Niedernsill und Gartenau ohne Poststelle sein. Geschlossen wird auch das Postamt am Flughafen Salzburg und eines in Hallein.

Oberösterreich
In Oberösterreich waren die Postämter in Oftering, Niederwaldkirchen, Hagenberg und Kopfing nicht kostendeckend zu führen.

Steiermark
Zwei Gemeinden sind in der Steiermark betroffen: Die Türen der Poststellen in Loipersdorf und Bad Gams werden bald für immer geschlossen sein.

Vorarlberg
Die Bewohner von Mellau und Schoppernau müssen in Zukunft ihre Poststücke bei einem Lokalversorger oder Landzusteller aufgeben und abholen.

Tirol
Ebenfalls zwei Poststellen stehen in Tirol vor dem Aus. In Jungholz und Abfaltersbach gibt es schon bald kein Postamt mehr.

In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sind keine Postämter von der Schließung betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden