Fr, 19. Jänner 2018

Wir sind Weltmeister

13.08.2007 13:39

Österreich ist erstmals Faustball-Weltmeister

Österreichs Faustball-Nationalteam der Männer hat sich erstmals die WM-Krone aufgesetzt: Die rot-weiß-rote Auswahl feierte am Sonntag im mit 8.000 Zuschauern ausverkauften Marschwegstadion in Oldenburg einen überraschend glatten 3:0-Finaltriumph über Titelverteidiger Brasilien.

Bronze ging bei der 12. WM nach einem 3:1-Erfolg gegen Europameister Schweiz an Gastgeber Deutschland. Damit verzeichneten die Deutschen, die nach einer 0:3-Halbfinalniederlage gegen Österreich erstmals seit 1968 das Endspiel verpasst hatten, nach neun Gold- und zwei Silbermedaillen ausgerechnet im eigenen Land das schlechteste Ergebnis.

Angeführt vom Angriffs-Duo Martin Weiss und Klemens Kronsteiner sowie einem in der zentralen Defensive überragenden Siegfried Simon dominierten die Österreicher in ihrem ersten WM-Finale gegen die Südamerikaner von Beginn weg klar und brannten ein Faustball-Feuerwerk der Extraklasse ab. Brasiliens Topstar George Schuch, der als weltbester Angreifer gilt, kam dagegen fast gar nicht zur Geltung.

Der Topfavorit hielt nur bis zum 10:10 im Eröffnungssatz mit den Österreichern mit, die dann einen Gang höher schalteten und auf 14:10 davoneilten. Danach zogen Weiss, Kronsteiner und Co. ihr Spiel auf und degradierten die Brasilianer zu Statisten. Vor allem im zweiten und dritten Satz wurde der Titelverteidiger - sehr zur Freude der zahlreichen österreichischen Fans, die für ein rot-weiß-rotes Fahnenmeer auf den Rängen sorgten - regelrecht vorgeführt.

Bisher waren nur Deutschland und Brasilien bei den Männern Faustball-Weltmeister geworden. Doch aufgrund des World-Games-Sieges 2005 galten die Österreicher bei der WM in Niedersachsen, die von insgesamt 28.000 Zuschauern verfolgt wurde, als Geheimfavorit und bestätigten diese Rolle eindrucksvoll. Im All-Star-Team der WM schien allerdings nur Angreifer Martin Weiss als einziger Österreicher auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für den Newsletter anmelden