Sa, 20. Jänner 2018

Der Herr stand bei

10.08.2007 16:17

16-Jähriger überlebt Sturz durch Kirchendach

Der Herrgott höchstpersönlich muss einem 16-jährigen Amerikaner beigestanden sein, als dieser in zwölf Metern Höhe durch das Dach der "Blessed Virgin Mary Mother Of God"-Kirche in Syracuse, New York, brach und gen Marmorboden fiel. Robert Bild überlebte den Sturz mit einer Gehirnerschütterung und ein paar harmlosen Knochenbrüchen an seiner linken Hand.

Der 16-jährige Schüler hatte während eines sechswöchigen Sommerschulprojekts in der Kirche gearbeitet. Am letzten Tag wollte er, anstatt zu packen, mit seinem gleichaltrigen Projektpartner noch einen Ausflug auf den Kirchturm unternehmen. Doch so weit kamen die beiden Freunde nicht.

Auf einem Podium zwischen Kirchturm und dem Dachstuhl des Hauptschiffes kletterten sie in die Dunkelheit und Bild trat auf eine ungestützte Stelle im Dachverbau. Der 16-jährige fiel, durchschlug die Decke und landete auf dem harten Marmorboden.

"Er hatte einen perfekten Fall", erzählte der Pfarrer dem Syracuse Post-Standard. Die Bilanz für den Teenager: eine leichte Gehirnerschütterung und sechs angeknackste Knochen am linken Arm - sonst nichts. 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden