Do, 19. April 2018

Dank Zuwanderung

09.08.2007 11:53

Österreichs Bevölkerung auf 8,3 Millionen gestiegen

Die Bevölkerung in Österreich ist im ersten Halbjahr 2007 weiter gewachsen. Laut Statistik Austria hatten am 1. Juli insgesamt 8,316 Millionen Menschen ihren Hauptwohnsitz in der Alpenrepublik gemeldet - das sind um 0,2 Prozent mehr als Anfang des Jahres. Der Anstieg ist zum überwiegenden Teil auf Zuwanderung aus dem Ausland zurückzuführen.

Wien verzeichnete mit einem Plus von 0,4 Prozent erneut die höchsten Bevölkerungszuwächse. Ebenfalls deutlich mehr neue Hauptwohnsitze wurden in Niederösterreich (plus 0,3 Prozent) und Vorarlberg (ebenfalls plus 0,3 Prozent) registriert.

Auf regionaler Ebene setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort: Die meisten Zuzüge gab es in die Umland-Bezirke Wiens und in die Landeshauptstädte. Von Bevölkerungsrückgängen betroffen waren hingegen die inneralpinen Regionen der Steiermark sowie die grenznahen Bezirke Niederösterreichs und des Südburgenlandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden