Di, 23. Jänner 2018

Schwer verletzt

09.08.2007 16:00

Kuh attackiert Bäuerin in Oberösterreich

Eine Kuh hat am Mittwoch in Michaelnbach (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich eine Bäuerin attackiert. Das berichtete die Sicherheitsdirektion am Donnerstag. Die 58-jährige Pensionistin prallte bei dem Angriff gegen eine Stalltür und verletzte sich schwer.

Die Frau wollte der Kuh eine Blende anlegen, um sie in den Stall führen zu können. Plötzlich ging das 600 Kilogramm schwere Tier auf die Bäuerin los.

Es erfasste die Oberbekleidung der 58-Jährigen und schleuderte sie über eine knapp einen Meter hohe Absperrung. Dabei prallte die Frau mit dem Rücken gegen die Stalltür. Die Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Allgemeine Krankenhaus Linz geflogen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden