Di, 23. Jänner 2018

Versöhnt

06.08.2007 16:19

Robbie Williams und Gary Barlow wieder Freunde

Das hätte wohl niemand mehr zu hoffen gewagt: Nach jahrelangem Streit hat sich Robbie Williams mit Take-That-Leadsänger Gary Barlow versöhnt. Die beiden hätten kürzlich in Los Angeles bei einem langen Gespräch das Kriegsbeil begraben.

"Wir hatten eine tolle Aussprache. Ihm geht es wirklich gut, und wir sind wieder gute Kumpel", sagte Barlow laut der britischen Nachrichtenagentur PA dem Fernsehsender GMTV. Es sei das beste Treffen mit Williams seit 1996 gewesen.

Barlow dementierte zugleich Spekulationen, dass Robbie Williams zurück zu Take That kommt. "Keine Wiedervereinigung", sagte er. Fans hoffen aber, dass Williams zumindest einen Gastauftritt bei der nächsten Take-That-Tour haben könnte. Die Band hatte 2005 ein überaus erfolgreiches Comeback.

Zehn Jahre Funkstille
Noch im Oktober 2006 hatte Barlow erklärt, Robbie Williams und die Mitglieder der Band hätten das Kriegsbeil begraben, aber "wir sind weit davon entfernt, wieder Freunde zu werden". Schließlich habe zehn Jahre lang absolute Funkstille geherrscht. Danach sei Robbie nach einem Konzert der Band in London zu ihnen ins Hotel gekommen, und sie hätten miteinander gesprochen.

Williams hatte nach Streitereien wegen seiner Drogen- und Alkoholeskapaden im Sommer 1995 Take That verlassen. Die Boygroup löste sich im Februar 1996 offiziell auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden