Mo, 23. April 2018

Wir sind Kunst!

06.08.2007 22:16

218 Nackte posieren für Möchtegern- Tunick

Spencer Tunick ist durch seine Fotos mit unzähligen nackten Menschen darauf weltberühmt geworden. "Das kann ich auch", dachte sich der tschechische Fotograf Jan Saudek. "Ist doch gar nicht schwer. Auch in Tschechien gibt es genügend Nackte."

Flugs organisierte der ambitionierte Fotograf einen Nackt-Termin im tschechischen Krelov. Ganz so viele Menschen wie bei Tunick folgten seinem Aufruf zwar nicht, aber immerhin 218 Männer und Frauen ließen vor seiner Linse die Hüllen fallen.

Mehr Bilder des Shootings findest du in der Info-Box!

Saudeka arrangierte die nackten Kunstbegeisterten rund um die lokale Festung, zückte den Fotoapparat und fertig war der Nachbau-Tunick. Aus Solidarität mit seinen Modellen war auch der Fotograf nackt, trotzdem wird es vermutlich nicht für einen Ehrenplatz im Museum reichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden