Mo, 23. April 2018

Hotel-Tester

05.08.2007 20:24

¿Undercover-Jagd¿ nach Sternen

Unauffällig, mal alleine, mal mit Familie oder Freunden - so steigen sie in den besten Hotels des Landes ab: So genannte „Mystery Guests“, anonyme Tester, die Oberösterreichs Top-Hotels derzeit aufs genaueste inspizieren. Denn elf der 114 Vier-Stern-Häuser des Landes wollen in die Superior-Kategorie aufgewertet werden. Weshalb die Tester „undercover“ nach Sternen jagen.

Bislang gibt´s in Oberösterreich mit dem Hotel Seehof in Loibichl am Mondsee nur ein einziges Fünf-Sterne-Haus, dazu noch sechs Vier-Stern-Hotels mit „Superior“-Status. „Unser Bundesland verträgt sicher noch mehr Häuser in dieser Kategorie“, weiß mit Peter Paul Frömmel der WKO-Geschäftsführer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. Der jedoch ergänzt: „Aber für fünf Sterne fehlt uns die Klientel, da können wir uns leider nicht mit Wien, Salzburg oder Tirol messen.“

Obwohl Kurt Steindl, Boss der Paschinger Firma „Gastlichkeit & Co.“, die gemeinsam mit „White Box“ die Tests in ganz Österreich durchführt, sogar sagt: „Die Häuser in Oberösterreich schneiden überraschend gut ab. Die ,Hardware´, also die Ausstattung, passt.“ So könnten 50 Prozent der Testkandidaten den Superior-Standard erhalten. Im Bundesschnitt sind´s nur 33 Prozent. Was aber auch heißt: Bei 50 Prozent der getesteten Hotels fallen quasi die Sterne vom „Himmel“.

Wo aber liegen die größten Defizite? „Im Dienstleistungsbereich“, verrät Steindl, „denn Häuser dieser Kategorie müssen mehr bieten, individuell auf die Gäste eingehen.“ So sollen Besucher etwa mit Namen angesprochen oder auch ein Parkservice angeboten werden. „Im Grunde funktioniert das bei den meisten aber recht gut.“ Was wiederum Frömmel nicht überrascht: „Wie haben viele Vorzeigebetriebe.“

 

 

 

Foto: Gastlichkeit & Co.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden