Do, 26. April 2018

Zwei Harnik-Tore

06.08.2007 11:13

Werder II eliminiert im DFB-Cup den 1. FC Köln

U20-Teamspieler Martin Harnik hatte am Sonntag in der ersten Runde des deutschen Fußball-Cups mit zwei Treffern entscheidenden Anteil am 4:2-Sieg von Regionalligist Werder Bremen II über Zweitligist 1. FC Köln. Vor 4.000 Zuschauern erzielte der ÖFB-Youngster (39. und 56. Minute) im Alleingang den Ausgleich, nachdem Milivoje Novakovic (13.) und Nemanja Vucicevic (24.) den Klub von Ex-Austria-Trainer Christoph Daum 2:0 in Führung gebracht hatten.

In der Verlängerung trafen dann Frank Löning (113./Handelfer) und Kenny Schmidt (118.) für Werders Regionalliga-Reserve. Für die Kölner, die vor der Pause noch zwei Lattenschüsse verzeichnet hatten, war das Cup-Aus ein empfindlicher Dämpfer nach dem 3:1-Testspielsieg vor vier Tagen gegen Rekordmeister Bayern München.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden