Mi, 24. Jänner 2018

Ampel übersehen

03.08.2007 14:08

Pkw auf Bahnübergang von Zug gerammt

Schon wieder ein Unglück auf einem Bahnübergang! Eine Pkw-Lenkerin ist am Freitagmittag in Takern II in der Steiermark von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Die 31-Jährige dürfte die rote Ampel vor dem Bahnübergang übersehen haben.

Auf der Ostbahnstrecke von Fehring  Richtung Graz war die Autofahrerin aus Eichkögl im Bezirk Feldbach in den unbeschrankten Bahnübergang in Takern II eingefahren und hatte wohl das blinkende Warnlicht haben. Der Pkw wurde vom herannahenden Zug erfasst und 400 Meter mitgeschliffen.

Erst am Donnerstag hat ein 79-jähriger Traktorfahrer an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemeinde Gosdorf in der Steiermark einen herannahenden Zug übersehen. Er kollidierte mit dem Zug. Ein Maisfeld dürfte dem Pensionisten, der auf der Stelle tot war, offenbar die Sicht eingeschränkt haben. Der Zug wurde beschädigt, es gab keine Verletzten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden