So, 21. Jänner 2018

Erste heiße Spur

03.08.2007 20:36

Hat dieser Mann Madeleine verschleppt?

Drei Monate nach dem Verschwinden der vierjährigen Britin Madeleine McCann in Portugal gibt es möglicherweise eine neue Spur: Das britische Mädchen wurde laut Augenzeugenberichten in der belgischen Kleinstadt Tongeren gesichtet. Die Polizei hat ein Phantombild des möglichen Entführers veröffentlicht.

"Wir haben eine Zeugin, die sich hundertprozentig sicher ist, das Mädchen gesehen zu haben", bestätigte die Sprecherin der örtlichen Staatsanwaltschaft, Katja Vandoren, am Freitag. Der Hinweis sei bereits am vergangenen Samstag eingegangen. Vandoren erklärte, die Staatsanwaltschaft nehme die Zeugenaussage ernst, bisher gebe es aber "keine konkreten Beweise, dass das Mädchen tatsächlich hier war".

Die Zeugin habe das Mädchen als etwa fünf Jahre alt beschrieben, mit schulterlangen blonden Haaren und auffallenden blau-grünen Augen. Die Kleine habe ein rosa Kleid getragen und gemeinsam mit einem Paar vor einem Cafe in Tongeren gesessen.

Phantombild soll bei der Suche nach Madeline helfen
Die Polizei veröffentlichte ein Phantombild der beiden mit dem Mädchen gesichteten Erwachsenen. Der Mann sei der Zeugin zufolge etwa 40 Jahre alt und vermutlich Niederländer, die Frau habe Englisch gesprochen und sei etwa 25, teilte die Polizei mit.

Eine Mitarbeiterin des Cafes sagte der Zeitung "Het Belang von Limburg", sie habe der Frau die Speisekarte ins Englische übersetzt. Dem kleinen Mädchen habe das Paar ein Erdbeer-Shake bestellt. Belgischen Medienberichten zufolge wurde der Becher sichergestellt und soll auf DNA-Spuren untersucht werden.

Seit 3. Mai vermisst

Maddie war am 3. Mai in einer portugiesischen Ferienanlage verschwunden, während ihre Eltern in einem nahe gelegenen Restaurant zu Abend aßen. Die portugiesische Justiz vermutet, dass das Kind entführt wurde. Die McCanns baten daraufhin bei Auftritten in ganz Europa die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach ihrer Tochter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden