Mo, 23. April 2018

Dank "Haien":

29.01.2018 09:31

Bulls doch noch Zweiter!

War das ein Krimi! Nachdem die Eis-Bullen mit dem 2:1 in Ungarn ihre Pflicht im Kampf um Grunddurchgang-Endrang zwei erledigt hatten, begann erst das lange Zittern. Bis Linz bei Innsbrucks "Haien" umgefallen war, mit dem 2:3 n. P. die entscheidenden zwei Zähler liegen ließ. Die Bulls holten so noch vier Bonuspunkte!

Schon im Startdrittel hatten die Bulls im Fernduell von Linz Platz zwei übernommen. Doch im Schlussdrittel war alles beim Alten, führte Linz 2:1. Bis "Hai" Clark 40 Sekunden vor Ende für die Verlängerung sorgte, im Penaltykrimi auch noch den entscheidenden Treffer landete. Die Bulls-Partie war da in Ungarn bereits knapp 20 Minuten vorbei.

Umso größer fiel der Jubel aus: Statt zwei ergatterte Salzburg (dank einem Tor plus in der Duellbilanz) doch noch vor Linz (zwei) vier Bonuspunkte für die Pick Round, in der das zweite Champions League-Ticket winkt. Das erste holte Vienna Capitals als Grunddurchgangs-Sieger wie auch die sechs Bonuspunkte. Pikant: Trotz Sieges konnte Innsbruck (wie Zagreb ohne Punkt) den KAC (ein Zähler) nicht von Platz vier verdrängen, darf gleich zum Pick Round-Start Freitag in der Eisarena antanzen.

Zum Spiel in Fehervar: Für Schremp (erwartet mit seiner Frau Marta das erste Kind) stieß Rauchenwald in den Einser-Sturm vor, war an Brouillettes 1:0 wie auch Harris’ Powerplay-2:0 beteiligt. Die Bulls hatten mehr vom Spiel. Ein Erdely-Treffer ließ die Hausherren erst hoffen, die stark aus der zweiten Pause kamen. Doch nicht zuletzt dank Goalie Gracnar brachte Salzburg den Sieg ins Ziel. Wo es dann lange warten hieß . . .

"Der Sieg ist umso wertvoller, als wir noch Platz zwei geholt haben", strahlte Trainer Poss, betonte: "Den haben wir uns, nach anfänglich schlechteren Zeiten, mit immer besseren Leistungen hart erarbeitet."

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kinderwunsch
Baby trotz Rheuma?
Gesund & Fit
Skurrile Vorlieben
Die schrägen Hobbys der Stars
Video Stars & Society
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International

Für den Newsletter anmelden