Fr, 27. April 2018

Skitouren-Tipp:

20.01.2018 14:58

Traumhafte Gratwanderung

Der Mittagskogel gilt als einer der Hausberge der Admonter. Auch wenn der landschaftlich eindrucksvolle Anstieg über den Kamm des Haller Grates im Sommer nicht besonders schwierig ist, sollten sich zur Winterzeit nur versierte Skibergsteiger an dieses Schlussstück wagen. Eine abwechslungsreiche Tour am Ostende der zerklüfteten Kette der Haller Mauern mit dem "Krone"-Experten Paul Sodamin!

Los geht die heutige Tour am Parkplatz des Buchauer Sattels. Von dort starten wir über die ebene Wiese und in der Folge entlang der Forststraße aufwärts zur Grabneralm. Weiter über ein sanftes Almgelände bis zur Querung, die nach links in die steilere Mulde leitet, die zum Grabnertörl mit dem Admonter Haus führt.

Auf sichere Verhältnisse achten!
Bereits auf diesem letzten Stück des Hüttenanstieges ist unbedingt auf sichere Verhältnisse zu achten. Der teilweise sehr ausgesetzte und zum Gipfel des Mittagskogels (2041 m) hin aufsteigende Haller Grat kann je nach Verhältnissen ziemlich heikel sein (Lawinengefahr beachten!). Nach dem Gratstück erreicht man über eine steilere Flanke das Gipfelkreuz - die Besteigung des benachbarten Natterriegels schafft man in kurzer Zeit. Bei der Abfahrt folgen wir unserer Aufstiegsroute.

Alternative Tour
Im seltenen Glücksfall, dass man im zeitigen Frühjahr auch gegen Mittag ostseitig noch auf perfekte Firnverhältnisse trifft, ist eine Abfahrt über das grandiose Rauchmauerkar in den Kleinen Seeboden möglich. Es folgt in diesem Fall ein landschaftlich prachtvoller, aber langwieriger Wiederaufstieg durch die Mulde des Großen Seebodens retour zum Admonter Haus. Traut man sich Aufstieg und Abfahrt entlang des Haller Grates nicht zu, kann man eventuell zu Fuß auf den nahen Gipfel der Admonter Warte stapfen. Der Grabnerstein (1847 m) wiederum kann vom Buchauer Sattel aus bei entsprechender Routenwahl auch bei weniger guten Verhältnissen durchaus bestiegen werden und ist ebenfalls ein sehr lohnendes Ziel!

Daten und Fakten
Ausgangspunkt: Buchauer Sattel neben Hof
Gipfelhöhe: 2041 Meter
Höhenmeter der Skitour: 1167 Meter
Dauer: circa drei Stunden und zwanzig Minuten
Wegstrecke: 5,70 Kilometer
Schwierigkeit: III-IV
GPS-Koordinate Startpunkt: N 47° 36‘ 41" O 14° 30‘ 42"
GPS-Koordinate Endpunkt: N 47° 38‘ 19" O 14° 29‘ 30"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden