City-Aufreger

Diesmal grün: Liesingbach sorgt erneut für Aufruhr

Der Liesingbach ist Namensgeber des 23. Bezirks und ein beliebter Treffpunkt bei den Anrainern, die hier mit Kindern und Hunden spazieren gehen. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Aufregungen über die plötzliche Weißfärbung des beliebten Gewässers, was für Unruhe bei den Wienern sorgte. Diesmal ist er jedoch nicht weiß sondern grün. City4U berichtet:

# Mal weiß, mal grün: Der Liesingbach

Ganz Liesing diskutiert regelmäßig über die verschiedensten Verfärbungen des Liesingbachs. Diesmal hat eine Anwohnerin ein Bild gepostet, welches das Wasser in starkem Grün zeigt - wie es dazu kommt oder was die Ursache ist? Unbekannt. Die Grünverfärbung sei in der Höhe der Hochwassergasse, heißt es. "Das war um zirka 10 Uhr, als mein Freund um 11.30 Uhr dort war, war die Verfärbung schon weg", berichtet die Userin.

# Anwohner genervt

Die Diskussion um die Verfärbung des Liesingbachs ist keine Seltenheit mehr. Ständig gibt es neue Fotos, die eine andere Stelle des Gewässers zeigen. Der Bach verhält sich fast wie ein Chamäleon, könnte man meinen.

# Farbe aus einer Schule in die Liesing geleitet?

Unter dem Posting entstand nun die Vermutung, die grüne Verfärbung würde durch Farbe verursacht worden sein, die von einer Schule in die Liesing geleitet wurde. Ob wohl die Malkästen der Schüler für solch eine Deckkraft ausreichen würden? Fraglich.

Eines ist jedoch sicher: Der Liesingbach bleibt ein Mysterium.

Jänner 2018

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Mehr