Mo, 23. April 2018

Sachbeschädigung

10.01.2018 16:42

Auto demoliert: 1000 Euro Kopfgeld ausgesetzt

Ein rätselhafter Fall von Sachbeschädigung beschäftigt die Polizei in Klagenfurt. Unbekannte haben vergangenes Wochenende einen geparkten BMW demoliert und hohen Schaden angerichtet. Die Besitzer sind geschockt und wollen selber zur Klärung der Tat beitragen: Für Hinweise sind 1000 Euro ausgesetzt.

Der Vorfall hat sich in der Welzenegger Straße in der Nacht zum 6. Jänner ereignet. "Als meine Mutter in der Früh mit dem Auto in die Arbeit fahren wollte, war sie geschockt", erzählt Sanela Ö. Unbekannte haben im Schutz der Dunkelheit die Heckscheibe des Wagens durchlöchert und den Lack zerkratzt. "Meine Mutter dachte erst an Einschusslöcher", schildert die Klagenfurterin: "Wir glaubten, dass jemand mit einer Gaspistole auf den Wagen geschossen hat und waren beunruhigt."

Ermittler der Polizei glauben nicht an eine Schussattacke. "Im Wageninneren wurden keine Projektile gefunden", erklärt Mario Nemetz von der Polizei. Ermittlungen wegen Vandalismus laufen, heißt es. Die Hintergründe sind völlig unklar.

Um die Tat zu klären, setzt die Familie auf Hilfe aus den Sozialen Medien. "Wir wollen den Täter finden und haben für Hinweise, die zur Klärung der Tat führen, 1000 Euro Belohnung ausgesetzt", ersucht Sanela Ö. an Hinweise an sanelaztrk@yahoo.at.

Thomas Leitner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden