Do-It-Yourself

Haare färben leicht gemacht mit Wachs aus Japan

Egal ob Silber, Rot, Blau oder Violett - mit einem neuen Haarwachs aus Japan kann man sich im Handumdrehen seine Mähne färben. Innerhalb von wenigen Minuten hat man so einen komplett anderen Look. Weiters spart man sich den teuren Friseur und schädigt sein Haar nicht. Die Farbe lässt sich einfach wieder rauswaschen. Doch Vorsicht: Von Regen sollte man sich fernhalten.

Für alle die gerne ihre Look ändern, ist das japanische Haarwachs ideal: Beim Mädelsabend am Donnerstag erscheint man mit rotem Haar, bei der Partynacht am Freitag mit violettem und beim Kinosonntag mit silbernem. Wem die grellen Farben zu auffällig sind, kann natürlich auch nur einzelne Strähnen bunt färben. Da es sich aber leicht wieder auswaschen lässt, sollte man vorher immer unbedingt den Wetterbericht lesen.

#Wie einfach es geht, zeigt das Video:

Jänner 2018

Was meint ihr dazu? Würdet ihr das ausprobieren? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Mehr