So, 22. April 2018

Frohnleiten

02.01.2018 16:23

Erst Diebstähle, dann „Anschlag“ auf Automaten

Ein großes Weihnachtsgesteck, der 2,50 Meter hohe, festlich geschmückte Christbaum und jetzt auch noch der Zigarettenautomat - das sind alles Dinge, die vor Weihnachten und zu Silvester bei der Trafik Müller in Frohnleiten gestohlen oder beschädigt worden sind! Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Alles andere als erfreulich hat für Trafikant Andreas Müller das alte Jahr geendet und das neue begonnen: Bereits vor Weihnachten haben Unbekannte ein wunderschönes, gut 300 Euro teures Weihnachtsgesteck vor dem Geschäft gestohlen. Dasselbe ist kurz darauf mit dem schön geschmückten Weihnachtsbaum, der immerhin stolze 2,50 Meter groß war, passiert: "Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das niemand bemerkt hat, weil der Baum einfach so groß ist und wir direkt an der Bundesstraße liegen", wundert sich der Geschäftsmann.

Als ob nicht schon genug Schaden angerichtet worden wäre, machte er am Neujahrstag gegen 7.30 Uhr früh die nächste unerfreuliche Entdeckung: Unbekannte hatten in der Silvesternacht vermutlich mit einem Knallkörper den Zigarettenautomaten und eine Mülltonne beschädigt. "Der Zigarettenautomat muss sicher komplett ausgetauscht werden. Ich tippe auf 10.000 Euro Schaden. Aber vielleicht gibt es ja jemanden, der etwas gesehen hat", ist Müller dennoch voller Hoffnung. Sollte das der Fall sein, die Polizei Frohnleiten nimmt Hinweise entgegen: 059133/6135.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden