Mo, 11. Dezember 2017

Tierquälerei?

07.12.2017 14:46

Pet-iküre: Falsche Nägel für die Katzenkrallen

Auf Instagram macht wieder mal ein neuer Trend die Runde. Wie so oft ist auch dieser mehr als fragwürdig. Unter #peticure laden Hunde- und Katzenbesitzer Fotos von den bunt lackierten oder mit falschen Nägeln beklebten Krallen ihrer Tiere hoch. Vor allem für die Schmusetiger kann der "Beautywahn" ihrer Herrchen und Frauchen böse enden.

Die Katze trägt den gleichen Nagellack wie ihre Besitzerin. Die Farbe der Krallen passt zur Augenfarbe des Tiers oder zur Frauchens Handtasche. Das Hündchen muss mit pinken Krallen mit Strasssteinchen einen Grube graben. Katzenbesitzer möchten nicht (mehr), dass ihre Lieblinge das Lieblingssofa zerkratzen oder die Vorhänge zerstören - deswegen verpassen sie ihren Krallen Schutzhüllen.

#Cat Claw Caps

Der letzte Schrei unter manchen Katzenbesitzern sind die Cat Claw Caps. Plastikkappen, die die scharfen Krallen der Katze umhüllen, mit einem speziellen Kleber befestigt werden und wochenlang halten sollen. In den USA sind die Claw Caps schon heiß begehrt. Ob die Tiere die "bunten Nägel" auch so lieben, sei dahingestellt. Die Claws sind für kleinere Hunde ebenfalls erhältlich.

#Pet-iküre

Noch gefährlicher als die Cat Claw Caps ist normaler Nagellack auf Tierkrallen, der reines Gift für sie darstellt. Es besteht die Gefahr, dass Hunde und Katzen den Lack mit den Zähnen abkratzen. Bei den Stubentigern gibt es noch ein weiteres Problem: Ihr Krallen befinden sich in einer Hauttasche verborgen und werden nur bei Bedarf ausgefahren. Um lackieren zu können muss auf die Pfote gedrückt werden, so lange bis der Lack dann schließlich getrocknet ist - was wahrscheinlich nicht sehr angenehm ist.

Dezember 2017

Würdet ihr euren Haustieren die Krallen lackieren? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden