Mi, 13. Dezember 2017

Heißes Geschenk

07.12.2017 08:34

Pamela Anderson packt sich selbst aus

Rechtzeitig zum Advent hat Pamela Anderson ihren Fans ein ganz besonders heißes Geschenk gemacht und sich selbst ausgepackt. Für ihre neue Kollektion, die gemeinsam mit dem Wäschehersteller Coco de Mer entstanden ist, hat die 50-Jährige nämlich selbst die Hüllen fallen gelassen.

Weihnachten wird besonders erotisch, vor allem dann, wenn es nach Pamela Anderson geht. Kurz vor dem Fest bringt die nämlich ihre neue Kollektion gemeinsam mit Coco de Mer auf den Markt - und weiß: Sie selbst ist dafür die beste Werbung.

Für die Kampagne, die stark von klassischen Pin-up-Werbungen mit Sophia Loren oder Brigitte Bardot inspiriert ist, hat sich die 50-Jährige selbst ausgepackt, um die verführerischen Stücke an die Frau zu bringen.

Hinter der Kamera drückte niemand Geringeres als Starfotograf Rankin auf den Auslöser. "Es war fantastisch, wieder mit Coco de Mer und Pamela Anderson zu arbeiten", schwärmte dieser über das Projekt. "Beide verkörpern Stärke, Sexualität und Eigenliebe, spiegeln meine eigenen Ideale perfekt wider."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden