Mi, 13. Dezember 2017

Hotelier als Retter:

06.12.2017 15:52

Katze steckte in Dose fest

Da staunte Heinz Marolt nicht schlecht, als er vor wenigen Tagen auf der Landesstraße am Klopeiner See unterwegs war.

"Am Waldrand habe ich eine Katze gesehen, die mit dem Kopf in einer weggeworfenen Dose stecken geblieben ist", erzählt der Papa und Manager von Model und Schauspielerin Larissa Marolt. Sofort hielt der Hotelier seinen Wagen an und stoppte noch einen weiteren Autofahrer, um gemeinsam die Katze einzufangen. "Sie wäre ohne Hilfe verhungert und verdurstet. Im Wald hätte sie keiner mehr gesehen", vermutet Marolt, der das Tier aus der misslichen Lage befreien konnte. "Die Katze hat mir in ihrer Panik die Krallen in meine Hände gedrückt, aber das Blutopfer war es wert", lacht er.

Christian Rosenzopf, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden