Di, 12. Dezember 2017

Spooky!

06.12.2017 14:27

"A Ghost Story": Affleck als Bettlakengeist

Ein Autounfall reißt den Musiker C (Casey Affleck) aus dem Leben. Fortan steht er als Bettlakengeist im Haus seiner Frau (Rooney Mara) herum, beobachtet sie, ja, stalkt sie unsichtbar mit leerem Blick.

Schreckgespenst ist diese Erscheinung von höchst trauriger Gestalt keines. Vielmehr scheint David Lowerys monoton-schwermütiges Regieexperiment eine abstrakte Meditation über Vergänglichkeit - die des Lebens und der Liebe - zu sein und erinnert so in ihrer mystischen Überhöhung von Trauer und Verlust an die filmischen Spintisierereien eines Terrence Malick.

Doch bei all der verkopften Melancholie fragt man sich die ganze Zeit, ob Top-Star Casey Affleck ("Manchester By The Sea") noch immer unter dem Leintüchl steckt.

Kinostart von "A Ghost Story": 7. Dezember.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden