Di, 12. Dezember 2017

Sex-Toys

04.12.2017 09:44

Hilfe! Mein Freund steht auf Sex-Toys im Bett!

Liebe Julie, mein Freund und ich haben nicht sehr viel Sex, aber er möchte umso öfter an mir herumspielen. Am meisten macht es ihm Freude, mit dem Vibrator zwischen meinen Beinen zu hantieren - ich finde es aber total unangenehm, weil Vibratoren zu hart und kalt sind. Hast du einen Tipp, wie ich mich daran gewöhnen kann oder gibt es vielleicht Vibratoren, die ganz weich sind? Liebe Grüße Pamela

Liebe Pamela,

So sehr die Männerwelt auf die Größe Wert legen mag - Frauen wissen, dass "er" nicht immer riesig und steinhart sein muss, um Spaß zu machen. Ganz im Gegenteil, etwas "softer" wäre manchmal schon nett…  Ein Glück, dass es mittlerweile nicht nur riesen Holz-Penis-Imitationen, sondern auch Dildos und Vibratoren aus weichem, biegsamen Material gibt.

Schau dich einfach mal ein wenig im Internet (Stichwort: Jelly Vibrator) um. Du wirst zahlreiche Optionen entdecken, aus denen du die für dich passende wählen kannst. Immerhin ist die Welt der Vibratoren ebenso vielfältig wie ein bunter Strauß Blumen.

Einfach üben!
Hast du dich für einen bestimmten Typ entschieden, überzeugt dich das Sex-Toy jedoch nicht von Beginn an, mach dir keinen Stress! Manchmal muss man sich mit seinem Spielzeug erst "einüben". Und bis man merkt, wie man alles richtig einstellt und auch die Empfindung einordnen kann - dauert es. Wie schnell das geht, hängt sicherlich davon ab, wie gut man den eigenen Körper kennt und/oder wieviel Erfahrungen man bereits mit Spielzeug hat. Aber mit der Zeit freut man sich dann doch über seine kleine feine Kollektion an "Lieblingen". (Ebenso weiß man aber auch, und das ist vollkommen legitim, welche Hilfsmittel einem weniger Spaß bereiten. Diese kann man dann auch getrost entsorgen!)

Kommunikation ist das Wichtigste
Das Wichtigste bei der gemeinsamen Verwendung von Sexspielzeug ist jedoch nicht Form oder Farbe, sondern die Kommunikation. Fang an, offen mit deinem Freund zu sprechen und ihm zu sagen, was du magst. Bitte aber auch, was dir vielleicht eher weniger zusagt. Nur dann kann aus dem elektronischen Hilfsmittel ein surrender Zauberstab werden und ihr könnt gemeinsam mit dem Vibrator experimentieren, um zusammen deine lustvollen Punkte zu entdecken. Es empfiehlt sich, sogar schon die "Sex-Toy-Shopping-Touren" gemeinsam mit dem Partner zu verbringen, um sich hier gleich von Beginn an auszutauschen. Vor allem, wenn dein Freund offensichtlich nicht zu den Männern gehört, welche der Einsatz eines Vibrators stört, sondern die das im Gegenteil sogar anmacht.

Multiple Orgasmen
Dies kann ein absoluter Vorteil sein! Vor allem für Frauen, welche bei klassischen Sexstellungen keine multiple Orgasmen bekommen können, kann ein kleines Hilfsmittel Wunder wirken, wenn es richtig eingesetzt wird. Wenig verwunderlich also, dass Umfragen zufolge bereits 60 Prozent aller Frauen, die einen festen Partner haben, einen Vibrator ihr eigen nennen und mittlerweile sogar 50 Prozent dieser Frauen sich nicht davor scheuen, diesen gemeinsam mit ihrem Partner zu benutzen. Etwa bei der Löffelchenstellung, in welcher er eingesetzt werden kann, um zusätzlich zu stimulieren und dadurch leichter zum Höhepunkt zu verhelfen.

In diesem Sinne:
Press the Play-Button!
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

 City4U
Redaktion
City4U
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden