Do, 14. Dezember 2017

Menschen in Salzburg

02.12.2017 17:01

Sie lieben ihre Kekse

Taxifahrerin, große Tierfreundin: Gudrun Winklhofer backt statt Vanille-Kipferl Leberwurst-Taler oder Käseherz’ln. Hunde "verputzen" sie nur so.

Sie weiß genau, was Leckermäuler auf vier Pfoten lieben und was ihnen auch gut tut: "Kein Salz, keine scharfen Gewürze, kein Zucker", sagt Gudrun Winklhofer, seit 23 Jahren schon Taxifahrerin und Tierliebhaberin im "Nebenberuf". "Mit Ende 20 habe ich meinen damaligen Partner kennen gelernt, der ein Taxiunternehmen hatte", erzählt sie, wie alles begann. Seither haben schon tausende Kunden bei ihr Platz genommen. Zu Gast ist die ganze Breite des Lebens. "Es sind auch viele schräge Typen dabei." Nur zweimal ließ sie in ihrer langen Taxler-Karriere jemanden wieder aussteigen.

Auch Politiker oder Künstler chauffierte Gudrun Winklhofer schon: "Die Umgangsformen sind wichtig", weiß sie über Voraussetzungen wie höfliches Auftreten. Und sie bringt Patienten auch oft über Wochen pünktlich zu Therapien ins Spital: "Eine Frau meinte einmal, ich fahre so gern mit Ihnen, Ihre Ruhe überträgt sich einfach auf mich." Trotz Stau, trotz des oft engen Zeitplans...

Wenn die Taxifahrerin einmal nicht am Steuer sitzt, steht sie meistens am Backofen: Eigentlich wollte sie früher schon einmal für ihren Hund Dino - ein Mischling aus Spanien - backen: "Dazu kam es aber leider nicht mehr." Hunde aus Familie und Freundeskreis wurden zu Vorkostern und schnabulierten gleich alles ratzeputz auf. Auch der Zwergpudel ihrer Eltern - "eine richtige Diva" - ließ es sich schmecken.

Leberwurst-Taler, Spinatblüten, Thunfisch und Rote-Rüben-Kekse: Mehr als 30 Sorten kommen in ihren Ofen, der an Backtagen nur so glüht. "Auch Menschen vertragen sie", lacht Winklhofer. Auf Haltbarkeitsmittel verzichtet die Meisterbäckerin. Ihr Tipp für die richtige Lagerung: Papierbeutel oder eine Zirbenbrot-Dose. Jetzt dekoriert sie für "Kunden auf vier Pfoten" auch gern weihnachtlich. "Karotten-Mais-Taler in Sternform, geschälte Mandeln kommen drauf", erzählt Winklhofer über die süße Vielfalt. Zu haben sind die Kekse von "dog & dino" im Fachl in der Altstadt, wo Kleinstunternehmer ihre Ware anbieten, aber auch von Innsbruck bis ins Gasteinertal. Zusätzlich bringt Gudrun Winklhofer auch selbst das Kundenmagazin "Plätzchen" heraus und sie plant jetzt schon in Kooperation mit der Panzerhalle einen "Doggie-Day" im Frühjahr. "Es wird keine Hunde-Ausstellung. Wir wollen alles rund um den Hund vorstellen: Zum Beispiel Tierfotografen, jemand, der Hundeleinen knüpft" Es muss nicht immer der Supermarkt sein. Individuelles statt Masse - genauso wie ihre Kekse

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Steckbrief

Geboren am: 28. August 1963, zu Hause in Salzburg-Stadt.
Familie: Single.
Ausbildung: Ursulinen, Annahof, Assistenz im Büro (von PR-Agentur bis zu Baubetrieb), beteiligt am Aufbau einer Taxi- und Mietwagenfirma, seit 2015 selbstständig. Seit 23 Jahren Taxifahrerin. "dog & dino" ist mein zweites Standbein.
Freizeit: Was ist das? Ich hätte gerne wieder einen Hund, aber im Moment ist das zeitlich schwierig.
Ich lese: Nicht so viel, wie ich eigentlich möchte. In Taxi-Pausen erledige ich meine E-Mails.
Meine Musik: Leonhard Cohen, Norah Jones, Frank Sinatra; zwischendurch auch Rolling Stones oder Metallica.
Urlaub: Gerne wieder Spanien (wo ich fünf Jahre gelebt habe), Irland, Kroatien, auch Portugal würde mich reizen.
Ich bin: Vielseitig, kreativ, weltoffen, nicht in eine Schublade zu stecken.
Erfolg bedeutet: Träume und Visionen Step by Step umzusetzen; auch nach Rückschlägen nicht aufzugeben.
Glück ist: Die kleinen Dinge im Leben sind oft die wichtigeren; Himmelsstimmungen, nette Begegnungen.
Mich ärgert: Rücksichtslosigkeit, Respektlosigkeit, Intoleranz.
Meine Ziele: Dass ich meine drei Säulen - Taxi, Hundekekse und das Schreiben - noch weiter vertiefen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden