Mo, 18. Dezember 2017

Seckau

01.12.2017 15:33

Basilika erstrahlt in neuem Glanz

230 Tage war die Basilika der Abtei Seckau wegen Renovierung geschlossen - nun erstrahlt sie in völlig neuem Glanz. Am Sonntag wird sie mit einer großen Festmesse wieder geöffnet. Damit werden gleichzeitig auch die Feierlichkeiten zum 800-Jahr-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau im kommenden Jahr eingeläutet.

Bis zur letzten Minute wird in Seckau noch gearbeitet und geputzt: "Wenn am Sonntag vorne die Ehrengäste hereinkommen, werden hinten die letzten Arbeiter hinausgehen", schmunzelt Architektin Elke Schmid, die die Renovierung der Basilika geleitet hat. Sie hat Grund, stolz zu sein: "Wir sind im Budget geblieben und rechtzeitig fertig geworden. Vor allem aber ist das Resultat so, wie wir es uns erhofft haben."

Von den Fresken bis zur Gruft - mehr als 80 Arbeiter und Restaurateure waren im Einsatz. Wenn man die Basilika nun betritt, stechen als erstes der neue, helle Bodenbelag und die neuen Sitzbänke aus Fichtenholz ins Auge: "Wir haben die romanische Brettbauweise übernommen, aber versucht, eine moderne Formensprache zu finden", so Schmid. Auch 128 neue Lichtquellen wurden installiert: "Es sind Strahler, wie sie auch in der Sixtinischen Kapelle verwendet werden. Sie werden per iPad gesteuert."

Zuletzt waren die Metallrestauratoren in der Basilika fleißig: Gitter, Kerzenleuchter etc. wurden in Kleinstarbeit gereinigt: "Der Verbrauch an Wattestäbchen war enorm." Bis Sonntag sind vor allem die Putzteams im Einsatz, ehe um 10 Uhr die Festmesse startet.

Start für das Jubiläumsjahr
Diese läutet auch das neue Kirchenjahr ein, das am ersten Adventsonntag beginnt - und damit auch das Jubiläumsjahr der Diözese Graz-Seckau. Auf den 22. Juni 1218 geht das erste Dokument zurück, das Seckau als Bischofssitz erwähnt. Unter dem Motto "Zukunft säen" sind für 2018 in der gesamten Steiermark Aktivitäten geplant.

Christoph Hartner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden