Sa, 16. Dezember 2017

Mehrere Verletzte

01.12.2017 12:36

Wintereinbruch sorgt für Unfälle

Auch am Freitag sorgte teils heftiger Schneefall für glatte Fahrbahnen auf Kärntens Straßen. Im Bezirk Völkermarkt ereigneten sich gleich drei Lkw-Unfälle, bei denen vier Personen verletzt wurden. Auf der Rudener sowie auf der Diexer Straße stürzten zwei Sattelzüge über eine Böschung und bei Sankt Peter am Wallersberg stieß ein Laster gegen eine Hausmauer.

"Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn kam der 47-jährige Lenker mit seinem voll beladenen Silosattelzug bei Dürrenmoos von der Rudener Straße ab und stürzte mehr als fünf Meter über eine Böschung in den Straßengraben", schildert ein Polizist: "Der komplette Sattelzug kippte dabei um und blieb seitlich im Graben liegen." Der Lenker wurde verletzt, konnte sich jedoch noch selbst aus dem Wrack befreien. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

Nahezu zeitgleich krachte es auf der Landesstraße zwischen St. Peter am Wallersberg und Völkermarkt. Der Polizist weiter: "Auch dort verlor ein Sattelzug-Lenker auf der Schneefahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Straße ab, touchierte einen Zaun und stieß gegen die Stützmauer eines Hauses."

Kraftfahrer sowie Bewohner blieben dabei unverletzt, jedoch verunfallte eine 46-jährige Pkw-Lenkerin schwer: "Weil die Frau am liegengebliebenen Lkw vorbeifahren wollte, lenkte sie auf die Gegenfahrbahn. Dabei übersah sie jedoch den entgegenkommenden Pkw eines 30-jährigen Angestellten. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß."

Die 46-Jährige und eine im Wagen des Angestellten mitgefahrene 53-jährige Frau, beide aus Völkermarkt, erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Auch sie wurden ins UKH gebracht.

Auf der Diexer Straße blockierte ein im Schneetreiben hängengebliebener Lkw mehrere Stunden die Fahrbahn. Die Straße konnte erst gegen Mittag wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden