Mi, 13. Dezember 2017

Alles im Überblick

01.12.2017 08:04

WM-Auslosung: Wer kann auf wen treffen?

Im Kremlpalast im Herzen von Moskau werden heute (16 Uhr) die acht Vorrundengruppen für die Fußball-WM 2018 in Russland ausgelost. Moderiert wird die Show, für die auch Staatschef Wladimir Putin als Gast erwartet wird, von Englands Ex-Stürmerstar Gary Lineker.

Die wichtigsten Regeln für die WM-Auslosung:

  • Russland ist als Kopf der Gruppe A gesetzt.
  • Die weiteren sieben Teams in Topf 1 werden nacheinander auf die Positionen B1 bis H1 gelost.
  • Alle anderen 24 WM-Teams können in den Gruppen A bis H auf die Positionen 2, 3 oder 4 gelost werden.
  • In jeder Gruppe spielt mindestens ein Team aus Europa. In keine Gruppe dürfen mehr als zwei europäische Mannschaften gelost werden.
  • Vorrundenduelle von zwei Mannschaften aller anderen Konföderationen sind ausgeschlossen.
  • Gelost werden nach Topf 1 die Teams aus den Töpfen 2, dann 3 und zuletzt 4.

Die Lostöpfe
(in Klammer: Weltranglisten-Platzierung zur Zeit der Topfeinteilung nach der Qualifikation - Oktober-Rangliste):
Topf 1: Russland (Gastgeber), Deutschland (Weltranglistenplatz 1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7)
Topf 2: Spanien (8), Peru (10), Schweiz (11), England (12), Kolumbien (13), Mexiko (16), Uruguay (17), Kroatien (18)
Topf 3: Dänemark (19), Island (21), Costa Rica (22), Schweden (25), Tunesien (28), Ägypten (30), Senegal (32), Iran (34)
Topf 4: Serbien (38), Nigeria (41), Australien (43), Japan (44), Marokko (48), Panama (49), Südkorea (62), Saudi-Arabien (63)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden