Sa, 26. Mai 2018

Biathlon-Weltcup

30.11.2017 18:49

J. Eberhard verpasst in Östersund Podest nur knapp

Julian Eberhard ist beim ersten Weltcup-Einzelbewerb der Biathleten in Östersund als bester Österreicher Vierter geworden und hat das Podest nur um 3,2 Sekunden verpasst! Als Sieger ging der Norweger Johannes Thingnes Bö nach 20 Kilometern aus dem Wettkampf hervor - er setzte sich vor den beiden Franzosen Quentin Fillon Maillet (+ 2:01 Min./0 Fehler) und Martin Fourcade (2:14,3/2) durch. Für Bö war es der 14. Weltcup-Sieg. Der 24-Jährige blieb wie vier weitere Athleten beim Schießen makellos.

Eberhard kassierte seine einzige Strafminute beim letzten Schießen. Auch seinen davor fehlerfrei gebliebenen Landsmann Simon Eder erwischte es am letzten Schießstand - nach zwei Fehlern belegte der 34-Jährige mit 4:00,1 Minuten Rückstand auf den Sieger am Ende Rang 19.

Eberhard zeigte sich mit Rang vier zufrieden. "Ich konnte heute alles nach Plan durchziehen. Das Ziel war, die Runden ruhig zu gestalten, damit ich am Schießstand sauber arbeiten kann. Das ist mir gut geglückt."

Ein Wermutstropfen war jedoch der Fehler im Finish. "Beim letzten Schießen habe ich zu sehr auf Sicherheit gemacht und etwas zu vorsichtig agiert. Läuferisch habe ich mich wohlgefühlt, primäres Ziel war heute aber gut zu schießen. 19 Treffer sind ein guter Auftakt", resümierte Eberhard.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden