Mo, 18. Dezember 2017

Motorsport-Legende

27.11.2017 20:50

Baumschlager Österreichs Motorsportler des Jahres!

Raimund Baumschlager ist zum zweiten Mal nach 1993 Österreichs Motorsportler des Jahres. Dem Rallye-Staatsmeister wurde vom Präsidium der Austrian Motorsport Federation (AMF) der Titel "für seine herausragenden Erfolge im Rallyesport und für sein Lebenswerk" zugesprochen, gab der Verband am Montag auf seiner Homepage bekannt. Die Ehrung erfolgt am 11. Jänner im Technischen Museum in Wien.

Der 58-jährige Oberösterreicher hatte Mitte November in einem knappen Finish seinen 14. Staatsmeistertitel gewonnen. Seinen ersten hatte er 1993 geholt - und war danach zum ersten Mal Österreichs Motorsportler des Jahres geworden, obwohl zu dieser Zeit mit Gerhard Berger und Karl Wendlinger zwei Österreicher in der Formel 1 engagiert waren.

Ganz oben sehen Sie einen Beitrag aus unserem VIDEO-Archiv, in dem Baumschlager den sportkrone.at-Reporter Michael Fally bei einer "kleinen Spritztour" zum Schwitzen bringt!

"Wir haben heuer bei der Staatsmeisterschaft eine große Show geboten und es freut mich, dass wir dafür nun auch die Anerkennung bekommen. Der Titel 'Motorsportler des Jahres' ist für mich die Krönung einer unglaublich dramatischen und fordernden Saison", erklärte Baumschlager.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden