Mo, 28. Mai 2018

Pechvogel-Mario

27.11.2017 16:37

Hinrunde für Götze nach Bänderteilriss beendet

Für den deutschen Weltmeister Mario Götze ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler des kriselnden Bundesligisten Borussia Dortmund fällt wegen eines Bänderteilrisses im oberen und unteren rechten Sprunggelenk für sechs Wochen aus.

Mario Götze wird seit seinem Goldtor im WM-Finale 2014 nicht gerade vom Glück verfolgt. Kaum schaffte er die Rückkehr in die Nationalelf, muss er nun erneut mit einer Verletzung kämpfen. Der Stürmer erlitt beim 4:4 im Derby gegen Schalke 04 einen Bänderteilriss und fällt für den Rest des Jahrs sicher aus. Das teilte der BVB am Montag via Twitter mit. Für den deutschen WM-Siegtorschützen von 2014 könnte die erneute Verletzung einen Rückschlag im Kampf um einen Platz im WM-Kader bedeuten.

Es ging bergauf
Götze verletzte sich in der 73. Minute nach einem Foul von Daniel Caligiuri und musste vier Minuten später ausgetauscht werden. Er kam heuer nach einer langwierigen Stoffwechwechsel-Erkrankung zurück und hatte sich zuletzt gut in Form gezeigt. Beim Länderspiel-Comeback gegen Frankreich (2:2) bereitete er ein Tor vor. Im Derby gegen Schalke traf er selbst zum zwischenzeitlichen 3:0 und war bis zu seiner Verletzung einer der Besten seiner Borussia. Ohne ihn wird die Situation von Trainer Peter Bosz noch schwieriger.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden