Mo, 28. Mai 2018

Wegen Rauchbombe

25.11.2017 11:30

Austria-Fan erhält Stadionverbot in Mailand

Nach dem Europa-League-Match der Austria bei AC Milan am Donnerstag hat die Mailänder Polizei ein international geltendes, einjähriges Stadionverbot gegen einen Wiener Fan verhängt.

Der 35-Jährige wollte eine Rauchbombe in das San-Siro-Stadion schleusen, wurde jedoch entdeckt, berichteten italienische Medien.

Rund 2000 Austria-Fans waren zum Spiel nach Mailand gereist, dem insgesamt 18.000 Zuschauer beiwohnten. Die Mailänder Polizei hatte in Hinblick auf das Match Sicherheitsvorkehrungen in der Stadt und um das Stadion ergriffen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden